Jessica von Bredow – Werndl und TSF Dalera BB

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
10

Der Trakehner Verband ist glücklich und dankbar, mit Jessica von Bredow-Werndl und TSF Dalera BB so überaus sympathische Repräsentanten im großen Sport zu haben.

Im Kindergartenalter von vier Jahren hatte Jessica Werndl ihre erste Reitstunde: Der große Bruder Benjamin durfte reiten und die kleine Schwester wollte partout mitmachen. Fazit knappe drei Jahrzehnte später: die Geschwister sind bis heute am liebsten im Stall und haben ihren Traum vom Ausbildungszentrum „Home oft he Dressage Horse“ im heimatlichen Aubenhausen verwirklicht. Auf dem Weg dahin begleiteten zunächst die Ponys „Little Girl“ und „Nino the Champ“ das blonde kleine Mädchen, bis es mit 15 Jahren auf „Große“ umstieg und auf Anhieb erfolgreich beim Preis der Besten war. Bis 2005 sammelte Jessica sechs Gold- und zwei Silbermedaillen bei Europameisterschaften sowie drei Deutsche Meistertitel und schaffte schon 2006 den Einstieg in den Grand Prix.

Doch die Geschwister wollten noch ein wenig mehr, nämlich junge, selbst ausgebildete Pferden in die Königsklasse bringen. Bei diesem weiten Weg hatten sie fünf Jahre lang die Unterstützung von Isabell Werth, heute trainiert Jessica bei Johnny Hilberath und Andreas Hausberger, Oberbereiter der Spanischen Hofreitschule Wien.

Dalera BB kam 2015 zu Jessica. Die dunkelbraune Stute ist ihr erster Trakehner und sie schwärmt, wenn sie von ihr erzählt. Nach Jessicas Babypause starteten die beiden 2017 gemeinsam durch und siegten in der Frankfurter Festhalle im Louisdor Preise Finale, einer Nachwuchs Grand Prix Serie. Die Saison 2018 katapultierte das Paar in die Spitze der Deutschen Dressur-Elite: Bronze bei den Deutschen Meisterschaft, diverse Grand Prix Siege, Nationenpreissieg beim CHIO Aachen und Mannschaftsgold mit dem deutschen Dressurteam bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA.

„Die Liebe zum Pferd und die Begeisterung für den Reitsport beschreiben am besten unsere Philosophie“, schreibt Jessica auf ihrer Homepage. Wenn sie mit Dalera das große Viereck betritt, spüren die Zuschauer den Zauber, der die fein reitende Jessica und die bewegungsstarke Dalera verbindet… ein Stück Magie.

 

TSF Dalera BB

Geb. 2007 Züchterin: Silke Druckenmüller, Ferschweiler Besitzerin: Beatrice Bürchler-Keller

Sie ist die vollkommene Botschafterin ihrer sportlich hochkarätigen Blutführung, aber auch eines vornehmen elterlichen Hauses, das sich in den ersten vier Generationen stolz auf neun in Grand-Prix – und S-Dressurkonkurrenzen erfolgreiche Ahnen beruft. Väterlicherseits eine Schwester des Renommee Vererbers Millennium, verbindet sich hier die Dressurlegende Gribaldi mit den Grand-Prix-Helden Van Deyk, Hohenstein und Caprimond auf Mutters Seite. Anspruchsvolle züchterische Tradition vermittelt zudem ihre mütterliche Dynastie, denn sie wurzelt im jahrhundertealten Privatgestüt derer von Saucken-Tataren im ostpreußischen Kreise Angerapp und wurde von Spitzenvererbern des Gestüts Weedern der Familie von Zitzewitz, einer Hochzuchtstätte des edlen ostpreußischen Warmblutpferdes Trakehner Abstammung, geprägt. Leistungsideale wurden TSF Dalera BB in die Wiege gelegt, denn sie zählt zur Familie der im Gelände, Parcours und großen Viereck erfolgreichen Spitzensportler Der Dürer, Der Dante, Debussy, Daressalam, Der Duce und Danton.

Jessica von Bredow – Werndl und TSF Dalera BB
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
10

Unbedingt vormerken: Trakehner Hengstkörung und Hengstschau am 9. und 10. Februar 2019 in Münster-Handorf.

09 bis 10. Februar 2019
Neumünster / Holstenhalle

Zur Steigerung der Vorfreude hier ein paar Impressionen von der Hengstschau 2018