Parmenides und Ingrid Klimke

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
10

Parmenides ist ein Held! Seit Jahren bestreitet er zahllose Geländepferde-, Vielseitigkeits- und Springkonkurrenzen bis zur höchsten Ebene siegreich oder hochplatziert. Seine Schnelligkeit und Härte, seine Arbeitsfreude und Energie, seine Vorsicht und sein Vermögen haben ihn über die Grenzen seiner Heimat bekannt gemacht. Fünfjährig machte er als junger Sportler erstmals Furore: Beim Bundeschampionat in Warendorf sicherte er sich bei den 5-jährigen Geländepferden die Bronzemedaille, beendete bei den Springpferden ebenfalls das Finale im Springen mit einer Platzierung und war damit das erste Pferd in der Geschichte der Bundeschampionate, das an zwei Finalprüfungen erfolgreich teilnahm.

„Schon als Fohlen war Parmenides vorlaut, keck und zog die Blicke auf sich durch seine mausgraue Farbe und seine außergewöhnliche Blesse,“ erinnert sich Marion Gottschalk, die Züchterin von Parmenides. „Bereits Ende dreijährig kam er zu seiner Ausbilderin, der Reitmeisterin Ingrid Klimke. Ingrid liebt seine großzügige Galoppade in Verbindung mit seinem Mut, seiner Springfreude und seinem Springvermögen. Nach anfänglichen Einsatz in der Vielseitigkeit und Teilnahme an der WM der jungen Vielseitigkeitspferde in Lion d’Angers (Platz 9) absolvierte er auch drei CIC3*-Prüfungen in Marbach, Renswoude/NL und Malmö/Schweden erfolgreich.“

Aufgrund seines Springvermögen wurde er dann in Springprüfungen bis zur Klasse S** eingesetzt, und ist als Seriensieger schnell Publikumsliebling geworden. So besitzt Parmenides eine Facebook-Seite mit rund 2.500 Followern. Die Fachzeitschrift St. Georg kürte ihn zum Pferd des Monats. International startete Parmenides in Wiesbaden und Aachen in CSIO4*- und CSIO5*-Prüfungen. In einem Barrierespringen hat Ingrid Klimke mit ihm die 2-Meter-Grenze überwunden.

Spezialist ist Parmenides aber auch in Cross-Country-Prüfungen. So gewann er in Stockholm das Indoor-Cross-Country bereits zweimal und verhalf damit auch der deutschen Mannschaft zum Sieg. In 2018 kam der Sieg in Stuttgart hinzu. Wer Parmenides hier live sah, konnte sich von seiner Lebens- und Springfreude überzeugen. Er ist einfach immer gut drauf und für jeden (Spring-) Spaß zu haben.

Parmenides

Geb. 2004 Züchterin: Marion Gottschalk Besitzerin: Marion Gottschalk

Parmenides’ Blutführung liest sich erlesen hinsichtlich ihrer sportlichen Aussage: Der Vater Sir Chamberlain legte eine überragende Leistungsprüfung mit jeweils höchstem Teilindex Dressur und Springen als Sieger ab. Hier verbinden sich der irische Leistungsblüter Sir Shostakovich xx mit dem internationalen Vielseitigkeitsstar Habicht und dem hochdotierten Springvererber Carajan auf Mutters Seite. Traditionsreich wie leistungsorientiert gleichermaßen sein mütterliches Haus: Seine Familie der Preußenfahne vertritt die Hochzucht der Freiherrn von der Leyen auf Gut Hasselpusch im ehemaligen ostpreußischen Kreis Heiligenbeil. Preußenfahne ist eine Enkelin des berühmten Cancara, der als Halbblüter viel Springtalent vererbte. Zur Dynastie der Stutenlinie zählt auch Hannelore Weygands olympisches Silbermedaillenpferd Perkunos, Stockholm 1956.

Parmenides und Ingrid Klimke
Webstoerer_HM2019_815x550pix

Ingrid Klimke live erleben?

07 bis 10.November.2019
Holstenhallen, Neumünster

Dann kommt zum Trakehner Hengstmarkt 2019!